Bewerbung

Vier Gründe, warum Sie Ihre Bewerbung besser nicht abschicken – Teil 1

Geschrieben von Cornelia Bohlen am in Bewerbungen, Blog, Erfolg im Beruf

Bewerbung abschicken? Ja oder nein?

Teil 1 – Ihre Berufserfahrung oder Ausbildung entspricht nicht den Anforderungen

Kürzlich habe ich meine Artikelserie gestartet über die Topgründe für das mögliche Scheitern einer Bewerbung. Damit möchte ich Sie sensibilisieren, Ihre fertige Bewerbung für eine bestimmte Stelle noch einmal zu überdenken und Ihre Bewerbungsmappe für einen Moment zur Seite zu legen.

Ganz oben auf meiner Liste der Scheiterungsgründe steht:

Ihre Berufserfahrung oder Ausbildung entspricht nicht den Anforderungen

Verinnerlichen Sie sich: Unternehmen neigen dazu, in Ausschreibungen Maximalforderungen an Bewerber zu formulieren! Meist kann kein Bewerber alle Kriterien erfüllen.

Die beschriebenen Anforderungen sind häufig eine Mischung aus den im Unternehmen vorgegeben Standards und den von den Fachexperten in den Abteilungen festgelegten Qualifikationen.

In der Realität finden die meisten Arbeitgeber den idealen Bewerber, der zu 100% mit dem ausgeschriebenen Profil übereinstimmt, meistens nicht! Wie denn auch bei der „Long List“ von Anforderungen? Eingestellt wird dann meistens ein für alle Beteiligten ausgehandelter Kompromisskandidat.

Allerdings gibt es Anforderungen, an denen lässt sich nicht rütteln. Es gibt Qualifikationen, über die kann man nicht diskutieren und die sind auch nicht wegzureden. Angenommen, es ist ein ganz bestimmtes Studium gefordert oder Ihnen fehlt die geforderte langjährige Berufserfahrung. Die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob dies ein k.o.-Kriterium ist: Anrufen und nachfragen oder eine E-Mail senden.

Trauen Sie sich, Kontakt aufzunehmen. Aus Sicht des Personalers mag das zwar manchmal nervig sein, aber aus Zeit- und Kostengründen ist es der beste Weg für beide Seiten. Während meiner Zeit als Senior Recruiter in der Bertelsmann Stiftung fand ich es immer besser, wenn mich potentielle Bewerber in dieser Situation anriefen. Dann konnten wir gemeinsam schauen, ob eine Bewerbung sinnvoll ist.

Mein Tipp:
Wie finden Sie nun bei den unzähligen Angeboten heraus, ob die Vorstellung, die Sie von Ihrer neuen Position haben, mit der Stellenausschreibung übereinstimmt, auf die Sie sich gerade bewerben? Gleichen Sie die aufgelisteten Anforderungen mit den von Ihnen erfüllten Kriterien ab und schauen Sie sich die Punkte an, die Sie nicht erfüllen.

Dann fragen Sie sich: Sind das Dinge, die mit Erfahrung zu tun haben oder sind das notwendige Qualifikationen, die mir fehlen? In beiden Fällen rate ich dazu im Unternehmen nachzufragen, ob eine Bewerbung Sinn macht.

Alternativ können Sie sich Menschen in Ihrem Umfeld suchen, die bereits in ähnlicher Position arbeiten und mit Ihnen sprechen, wie Ihre Einschätzung in diesem Fall ist. Bauen Sie sich ein Netzwerk auf, das Sie berät und Ihnen gute Informationen zu dem von Ihnen angestrebten beruflichen Umfeld gibt.

Insbesondere soziale Medien wie Xing, LinkedIn, Twitter oder Facebook liefern gute Informationen und Vernetzungsmöglichkeiten zu verschiedenen Themen.

Sie erfüllen die Anforderungen nicht?

Selbst wenn Sie feststellen, dass der passende Zeitpunkt für diese eine Stelle noch nicht da ist, weil Ihnen wesentliche Erfahrungen oder Qualifikationen fehlen, können Sie daraus wertvolle Hinweise ziehen. Es zeigt Ihnen auf, welche zusätzlichen Ausbildungen und Qualifikationen nötig sind, damit Sie in Zukunft erfolgreich bei Unternehmen punkten können.

Im nächsten Teil dieser  Artikelserie schreibe ich über das Thema „Geld und Status sind wichtiger als der Inhalt“.

Bleiben Sie dran.

Herzlich

Ihre

Cornelia Bohlen

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Cornelia Bohlen

cornelia_bohlenMit Berufs Leben hat Cornelia Bohlen einen neuen Coachingansatz geschaffen, mit dem jeder mehr Erfolg und Zufriedenheit im Leben erreichen kann.

Durch ihre jahrelange Erfahrung im Beruf wie als Coach und Trainer hat sie Ihr breites Wissen jetzt in drei Paketen gebündelt: entdecken. entwickeln. erleben.

Der neuartige Ansatz lässt viel mehr Raum für neue Wege und viel mehr eigene Erfahrung und Kreativität, als es das klassische Coaching leisten kann und zeigt in kurzer Zeit erstaunliche Erfolge ...

>> mehr erfahren

Besuch mich auf Facebook

Tweets

Cornelia Bohlen

„Eine Kommando-Organisation führt nicht in die Zukunft, sondern an den Abgrund“. #leadership #führung #coach #Unternehmensführung - Die große Verunsicherung der deutschen Manager sz.de/1.4486564