Beiträge mit Tag ‘Leben’

Glück

Wie Sie mehr Glück in Ihr Leben holen!

Geschrieben von Cornelia Bohlen am in Allgemein, Blog, Erfolg im Beruf, Neuester Artikel

Das Glück liegt auf Ihrem Weg! Holen Sie es sich!

Geben Sie in eine Suchmaschine doch einmal die Wörter „Buch“ und „Glück“ ein. Rund 6700 Empfehlungen sind die Folge. Die Frage, nach dem „Glück“ scheint heute wichtiger denn je. Gehörten Bücher zum Thema „Glück“ früher in die Esoterikecke einer Buchhandlung und wurden von Menschen gelesen, die jenseits des Alltäglichen ein „besseres, glücklicheres Leben“ zu führten suchten, ist das Thema „Glück“ heute in den Mittelpunkt der Wahrnehmung vieler Menschen – und auch der wissenschaftlichen Forschung gerückt.

Wie aber finden wir dieses so vergängliche und schwer zu fassende Glücksgefühl? Und wie wird es überhaupt definiert?

Dr. Emma Seppälä, Leiterin des Zentrums für Mitgefühl und Altruismusforschung an der Stanford University, hat sich mit dem Thema befasst. Ihr Buch mit dem Titel: „Der Trick mit dem Glück“ wurde im Oktober 2016 veröffentlicht, basierend auf den neuesten Erkenntnissen der positiven Psychologie, der Neurowissenschaften, Resilienz- und Achtsamkeitsforschung sowie ihrer eigenen Untersuchungen.

Fragen, Jahresende

33 Fragen zum Jahresende. Jubel oder Jammern? Wie war Ihr Jahr 2016?

Geschrieben von Cornelia Bohlen am in Blog, Erfolg im Beruf

In drei Wochen ist Jahresende. Wie war Ihr Jahr 2016?

Nicht nur die Weihnachtsdekoration in den Geschäften kündigt das Ende des Jahres an, auch die vielfältigen Angebote für Kalender für das Jahr 2017 weisen darauf hin. 2016 geht zu Ende. Wie war es, eher zum Jubeln oder Jammern? Vielleicht gehören Sie auch wie ich zu den Menschen, die sich am Jahresende die Zeit nehmen, nachzuspüren, einige Dinge zu verabschieden und Neues willkommen zu heißen.

Mit den folgenden 33 Fragen lade ich Sie ein, Bilanz zu ziehen und für eine gute Balance sorgen. Setzen Sie sich dazu am besten an einen gemütlichen ruhigen Ort, gern mit Stift und Papier oder Tablet. Aktivieren Sie Ihre inneren Bilder und Gedanken und beginnen mit dem Anfang des Jahres.

Das Private

Welche Ereignisse und Erlebnisse im Privaten haben Sie als Mensch besonders berührt und Ihr Jahr bereichert? Ist ein neuer Mensch in Ihr Leben getreten oder haben Sie sich von einem lieb gewordenen Menschen verabschieden müssen?

sich Sorgen machen

Sorgen Sie sich nicht …

Geschrieben von Cornelia Bohlen am in Blog

Sorgen Sie sich nicht …

Es ist Nacht, zwei Uhr, alles ist ruhig, Ihr Partner, Ihre Partnerin, Ihre Kinder oder auch Ihre Nachbarn schlafen ruhig in ihren Betten – nur Sie finden keine Ruhe.

Sie machen sich Sorgen. Gedanken um die Bezahlung der Miete, Sorgen um die nächste Arbeitsstelle, Sorgen um Ihre Gesundheit und darum, wie es mit Ihnen weitergeht. Sorgen um eine Zukunft, die nicht konkret und vor allem nicht planbar ist.

Keine Sorge, Sie sind nicht allein. Eine Umfrage in England hat ergeben, dass 86 Prozent der Erwachsenen sich regelmäßig Sorgen machen. Und zwar den sagenhaften Zeitraum von 110 Minuten täglich.

Wissenschaftler der GlaxoSmithKline Pharmaceutical und des Sackler Institute of Columbia University sowie des National Institute of Mental Health Grant glauben nachgewiesen zu haben, dass Sorgen machen sich nicht nur zeitgleich mit unserer Intelligenz entwickelte, sondern auch, dass es uns früher das Überleben sicherte.

Cornelia Bohlen

cornelia_bohlenMit Berufs Leben hat Cornelia Bohlen einen neuen Coachingansatz geschaffen, mit dem jeder mehr Erfolg und Zufriedenheit im Leben erreichen kann.

Durch ihre jahrelange Erfahrung im Beruf wie als Coach und Trainer hat sie Ihr breites Wissen jetzt in drei Paketen gebündelt: entdecken. entwickeln. erleben.

Der neuartige Ansatz lässt viel mehr Raum für neue Wege und viel mehr eigene Erfahrung und Kreativität, als es das klassische Coaching leisten kann und zeigt in kurzer Zeit erstaunliche Erfolge ...

>> mehr erfahren

Besuch mich auf Facebook

Tweets

Cornelia Bohlen

Guten Morgen ihr Lieben ☀️der Tag beginnt mit weißen Flocken, die den Lärm und die Hast der letzten Tage in unserer Stadt zudecken. Stille und ein Hauch von Vorweihnachtszauber hält Einkehr. #schnee #auszeit pic.twitter.com/3vcLRmjI6g